Hospizbewegung Oldesloe und Umgebung e.V.




Zurück zum Denkmal Archiv

DenkMal !?

Januar 2014

 

Auf ein Neues!

Schon gute Vorsätze gefasst? Macht man ( frau ) doch so zum Jahreswechsel. Eine Veränderung "in Angriff nehmen" und etwas ( oder sogar jemanden - vielleicht auch mich selber? ) endlich "verbessern" oder gar "in den Griff bekommen"! Die Wortwahl verrät bereits den Kampf und die Verkrampfung, die mit solchen "guten Vorsätzen" verbunden sind.

"Auch sagte er: So ist es mit dem Königtum Gottes: Wie jemand den Samen auf die Erde wirft und schläft und aufwacht, und der Same sprosst und wird lang - wie weiß er selber nicht. Von selbst trägt die Erde Frucht." (Mk 4,26-28)

Ich kenne die Gegenargumente gegen diese Einladung zum unaufgeregten Vertrauen ( aus eigener Erfahrung ): Schön wär`s!

Gerne lächeln wir ( mitleidig oder besserwisserisch ) über so viel "Blauäugigkeit" und ich muss meinem inneren Widerstand immer wieder Aussagen von Menschen entgegen halten, die meinen eingeübten Drang zu "Verbesserungs- und Veränderungs-Anstrengungen" für kurze Zeit, für einen Moment des Innehaltens, in Frage stellen.

So zum Beispiel die Einsicht des chinesischen Weisen Laotse: "Durch das Nicht-Machen ist alles gemacht."

Ich verkneife mir hier meine Bedenken gegen solche Weisheit, denn die Bedenken sind sowieso allen bekannt - sie sind Bestandteil unserer täglich gelebten Lebensphilosophie. DenkMal darf ja nicht heißen, endlich mal das Übliche zu denken. DenkMal will anregen, mal wieder das Unübliche in Kopf und Herz zu lassen: DenkMalNeu!

Manchmal kann es durchaus gut tun, sich vorzustellen, dass im Reich Gottes die Saat schon irgendwie richtig gesät sei und dass diese Saat auch die richtige Wuchskraft in sich trägt.

Und wie stehen die Chancen für ein Neu-Denken? Wo sprießen denn die zarten Halme? Ich sehe sie nicht! Ganz besonders nicht im Winter meines Lebensgefühls. Stimmt. Es geht nicht ohne Geduld, die aus dem Vertrauen kommt. Und denk mal: kann nicht gerade diese erwartungsvolle Zeit vor dem neuen Grün etwas sehr Schönes sein?


In diesem Sinne: VertrauMal                                                      Euer Gerd Boos



Textgröße ändern
Bitte im Browser-Menü oder mit der Tastatur einstellen: Strg+ (größer) oder Strg- (kleiner).
Diese Website ist barrierefrei gestaltet. Zur Version in Standard-Darstellung.